Der Trauer Raum geben

Viele Menschen werden in ihrer Trauer mitfühlend von Angehörigen, Freunden oder Nachbarn unterstützt. Doch manche Hinterbliebene fühlen sich trotzdem oft allein und unverstanden. Sie fürchten, ihr Umfeld zu sehr mit ihren intensiven Gefühlen, Sorgen und Ängsten zu belasten. Daher ziehen sie sich in ihre Trauer zurück.

Sozialer Rückzug, innere Ruhelosigkeit, Gedankenkreisen, Gedankenleere und Vermeidungsverhalten sind typische Trauerreaktionen. Manchmal leiden Trauernde aber auch unter Schmerzen, haben Schlafstörungen oder sie fühlen sich kraftlos.

Trauer betrifft nicht nur unsere Gefühle, sondern beeinflusst unseren ganzen Körper, unseren Atem, unser Denken und Verhalten.

Es ist eine grosse Herausforderung, der erlebten Trauer Raum zu geben und gleichzeitig das eigene Leben neu zu gestalten. Als Dipl. Sterbe -und Trauerbegleiterin sowie Dipl. Körper -und Atemtherapeutin unterstütze ich Sie einfühlsam, sodass Sie wieder Boden unter den Füssen fühlen und neu ins Leben finden.